Das Team stellt sich vor...

Jannina Nater - Di Rosa

Spielgruppenleiterin

 

 

Geboren bin ich am 14.4.1982 in Sorengo im Tessin.

Im Tessin habe ich auch die obligatorische Schule absolviert und eine Lehre als Damenschneiderin gemacht.

 

Danach habe ich verschiedene Praktikas gemacht, bis ich wusste, dass ich eine Ausbildung zur Pflegefachfrau machen wollte.

2010 habe ich diese abgeschlossen und in der Alterspflege begonnen zu arbeiten.

 

Egal wo ich war und was ich machte, Kinder waren immer sehr präsent in meinem Leben. So entschloss ich mich 2011 die Ausbildung zur Spielgruppenleiterin bei der IG Spielgruppe zu machen.

 

2012 heiratete ich meinen Mann Christian.

Danach gingen wir mehrere Monate in den Norden und arbeiteten dort zusammen auf einem Campingplatz.

Als wir zurück kamen, zogen wir in das Elternhaus von Christian im schönen Gunti ;)

 

Im Juli 2015 kam unsere Lisa auf die Welt.

Im Januar 2017 machte Ivo unsere Familie komplett.

 

 

Seit der Geburt des ersten Kindes bin ich zu Hause und neben den Kleinen, unserem Hund und zwei super Hühnern nähe ich für mein (sehr) kleines Label Björnbär, unter dem ich mit einer Freundin Kinderartikel produziere und verkaufe.

Und ab August 2018 freue ich mich auf die Spielgruppen auf dem Brändlehof.

 

 

 

 

Esther Grütter

 

Am 12. März 1978 wurde ich als Älteste von vier Kindern in England geboren.

 

Den ersten Kindergarten besuchte ich in Winterthur, dann zog meine Familie für ein Jahr nach Frankreich. Die nächsten Jahre verbrachte ich in Sénégal, wo meine Eltern arbeiteten. Für die dritte Oberstufe und das zehnte Schuljahr waren wir wieder in der Schweiz.

 

Mit 18 begann ich die Ausbildung als Pflegefachfrau. Nach der vierjährigen Ausbildung arbeitete ich weitere 8 Jahre auf der medizinischen Abteilung des Kantonsspitals Winterthur.

 

Mit 23 heiratete ich meinen Mann Stephan.

In den darauffolgenden Jahren sind wir viel gereist, Neuseeland, Kanada, Finnland und Amerika gehören zu meinen Lieblingsdestinationen.

 

2009 kam Manuel zur Welt. 2010 Joël und 2013 Amy. Wir sind glücklich über dieses Geschenk! Ich bin Vollzeitmami und liebe es, meine Kreativität in den Alltag einfliessen zu lassen.

 

Vor der Geburt von Amy sind wir von Winterthur nach Guntershausen umgezogen.

Wandern und Zeit in der Natur zu verbringen, gehören zu meinen liebsten Hobbys.

Basteln, Gartenarbeit und neuerdings auch 3D Torten zu kreieren, bereiten mir grosse Freude.

 

 

Patricia Brändle

Landwirtin / Hundetrainerin

 

Geboren bin ich am 24.1.1990 in Affoltern am Albis.

 

Aufgewachsen bin ich in Dachlissen, einem kleinen Weiler in Mettmenstetten auf dem Landwirtschaftsbetrieb meiner Eltern.

 

Die Schule besuchte ich in Mettmenstetten.

 

Im Sommer 2005 begann ich die Lehre als Bäckerin / Konditorin in Obfelden in der Bäckerei Pöstli Beck.

 

 

Nach dem erfolgreichen Abschluss meiner Erstausbildung, absolvierte ich die Zweitausbildung als Landwirtin.

 

Da Tiere und der Beruf Landwirtin schon immer mein Leben war, bildete ich mich auf diesem Beruf weiter zur Berufsbildnerin.

 

2010 kam der kleine Nero in mein Leben.

Das Wesen Hund fasziniertem mich immer mehr und ich beschloss die Ausbildung zur Hundeinstruktorin zu machen.

 

2012 heiratete ich meinen Mann Pascal.

Im Januar 2015 kam die kleine Lia auf die Welt.

Im Januar 2017 machte der kleine Lenny unser Kleebatt komplett.

 

Seit der Geburt von Lia bin ich Mutter, Bauernfrau und selbständige Hundetrainerin.

Ich liebe die Zeit mit den Kindern und Tieren zu verbringen.

 

 

 

Pascal Brändle

Landwirt / Betriebsleiter

 

Geboren bin ich am 26.3.1989 in Frauenfeld.

 

Aufgewachsen auf dem Brändlehof in Maischhausen.

 

Die Schule besuchte ich in Guntershausen und Aadorf.

 

Im Sommer 2015 begann ich die Lehre als Forstwart bei der Firma Forsta in Stettfurt.

 

Nach dem ersten Praxisjahr auf dem Beruf machte ich die Zweitausbildung als Landwirt.

 

Danach schloss ich die Betriebsleiterschule und den Meisterlandwirt ab.

Im Januar 2016 übernahm ich mit meiner Frau Patricia den Brändlehof meiner Eltern.